Empfehlung für Wechsel der Zahnversicherung

Hier werden allgemeine Fragen zur Zahnzusatzversicherung gestellt und beantwortet.

Empfehlung für Wechsel der Zahnversicherung

Beitragvon tb1 » 07.10.2018, 11:59

Ich bin seit einigen Jahren im Tarif Central prodent versichert. Dieser ist im Laufe der JAhre immer etwas teurer geworden und hat leider auch keine LEistungen für Professionelle Zahnreinigung enthalten. Gibt es sinnvolle Tarife, in die es sich lohnen würde zu wechseln?
tb1
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2012, 10:51

Re: Empfehlung für Wechsel der Zahnversicherung

Beitragvon mkiedrowski » 07.10.2018, 12:06

Zunächst einmal solltest Du ganz genau mit Deinem Zahnarzt besprechen, ob dieser anhand des Zahnstatus erkennen kann, ob in den nächsten 2 JAhren größere MAßnahmen auf dich zukommen könnten bezüglich Zahnersatzes.
Nur wenn hier absolut alles derzeit in Ordnung ist, kann sich ein Wechsel überhaupt lohnen.
Dazu kommt, dass Dein Tarif Central prodent Alterungsrücsktellungen bildet, was moderne Tarife heute nicht mehr tun. Da der TArif seit mehreren Jahren nicht mehr abschließbar ist, ist zudem davon auszugehen, dass Du auch schon mindestens 7-8 Jahre darin versichert bist, was dafür spricht den TArif beizubehalten.
Denn selbst wenn Du bei einem Wechsel ein paar Euro sparst, so werden Tarife ohne Alterungsrückstellungen im Laufe des steigenden Alters noch zusätzlich teurer.

Einziges Manko bei Deinem TArif ist, dass dieser nicht für den Bereich ZAhnbehandlung und Prophylaxe leistet. Diesen Teilbereich, kannst Du aber mit einem Tarifbaustein wie z.B. DKV KDBE absichern, welcher ca. 9 Euro im MOnat kosten würde.

Ansonsten wäre allenfalls noch der TArif Gothaer MediZ Duo eine Überlegung wert. Der TArif leistet 100% für Zahnbehandlung und Prophylaxe, sowie 90% Zahnersatz. Kunden, die vorher einen ZAhntarif mit mindestens 80% Absicherung für Zahnersatz hatten, erhalten eine bessere Einstufung bezüglich der Summenbegrenzung (nur 2 statt 3 Jahre). Das könnte sich unter Umständen lohnen. Aber dieser Tarif bildet wie gesagt keine Alterungsrückstellungen und Du würdest bei Kündigung Deines Central Tarifes auf die bereits gebildeten Rückstellungen verzichten. Ich würde also eher nicht zun Wechsel raten.

Kunden, die hingegen bisher in einem teuren TArif ohne Alterungsrückstellungen versichert hatten und bei denen momentan auch keine Behandlungen anstehen, können über den Wechsel in Gothaer MediZ Duo nachdenken.
Bei der Beantwortung weiterer Fragen helfen wir Ihnen gerne.
Sie erreichen uns montags bis freitags von 09:00 bis 19:00 Uhr
unter der Telefonnummer: 040-2110766-0
mkiedrowski
Administrator
 
Beiträge: 153
Registriert: 23.04.2012, 12:19

Re: Empfehlung für Wechsel der Zahnversicherung

Beitragvon tb1 » 07.10.2018, 12:07

Ich zahle nun ca. 38 Euro für meinen Tarif und bin 45 Jahre alt. Bin seit 2010 darin versichert.
tb1
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2012, 10:51

Re: Empfehlung für Wechsel der Zahnversicherung

Beitragvon mkiedrowski » 07.10.2018, 12:10

38 Euro für einen 90% Zahnersatz TArif inkl. Alterungsrückstellungen ist nicht teuer. Mit Zusatzbaustein DKV KDBE hättest Du einen Gesamtbeitrag von um die 46 Euro, wärst aber schon sehr gut abgesichert. Selbst wenn bei einem Wechsel ein neuer TArif 10 Euro billiger wäre, ist dies stark zu überdenken.
Neue Summenbegrenzungen und GEsundheitsfragen, in jedem Fall folgen bei Tarifen ohne Alterungsrückstellungen die Beitragssprünge entsprechend dann später. Und dann liegt mit run 60 Jahren der Beitrag eher bei 55-60 Euro mittel- langfristig im Gegensatz bei ca. 45-50 Euro bei der Kombination Central prodent plud DKV KDBE.
Bei der Beantwortung weiterer Fragen helfen wir Ihnen gerne.
Sie erreichen uns montags bis freitags von 09:00 bis 19:00 Uhr
unter der Telefonnummer: 040-2110766-0
mkiedrowski
Administrator
 
Beiträge: 153
Registriert: 23.04.2012, 12:19


Zurück zu Allgemeines zur Zahnzusatzversicherung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: EfrainSmesy und 0 Gäste

cron