Günstige Pflegezusatzversicherung

Günstige Pflegezusatzversicherung

Beitragvon goldi77 » 04.08.2014, 13:51

Ich fühle mich eigentlich zu jung für eine Pflegezusatzversicherung. Gibt es nicht einen Tarif, bei dem man eine Option auf Höherversicherung hat, wo man quasi mit nur 10 oder 15 Euro anfängt und den Versicherungsschutz irgendwie aufstocken kann?
goldi77
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.08.2012, 14:46

Re: Günstige Pflegezusatzversicherung

Beitragvon dsteinberger » 04.08.2014, 13:54

Die neue Pflegetagegeldversicherung der Arag könnte hier interessant sein:
http://www.versicherung-online.net/arag ... erung-850/

Der Tarif versichert alle Pflegestufen von 0 bis III mit individuell wählbaren Sätzen. Sie könnten ganz günstig z.B. mit nur 5 oder 10 Euro in allen Stufen beginnen. Der Tarif sieht eine lebenslange Option auf Erhähung in allen Stufen vor , wenn ein Ereignis wie Heirat, Scheidung, Tod oder Pflegebedürftigkeit des Ehepartners, Adoption oder Geburt eines Kindes usw. eintritt. Sie können dann selbst den Versicherunsschutz später beliebtig bei Eintritt einer dieser Ereignisse auf bis zu 100 Euro in jeder Pflegestuffe erhöhen, solange Sie noch kein Pflegefall sind.
Bei der Beantwortung weiterer Fragen helfen wir Ihnen gerne.
Sie erreichen uns montags bis freitags von 09:00 bis 19:00 Uhr
unter der Telefonnummer: 040-2110766-0
dsteinberger
 
Beiträge: 333
Registriert: 25.04.2012, 13:25
Wohnort: Hamburg

Re: Günstige Pflegezusatzversicherung

Beitragvon allina » 27.08.2014, 21:31

Hallo Goldi,
Ich fühle mich eigentlich zu jung für eine Pflegezusatzversicherung
mein Vater hat auch so gedacht, und sich nur auf die gesetzliche Pflegeversicherung verlassen, doch die bietet ja nur die Grundversorgung. Als mein Vater Pflegefall wurde mussten wir ein Teil der kosten übernehmen. Mit privaten Pflegezusatzversicherung währen die kosten damit gedeckt, schau mal . Er hat sich nicht für eine Pflegezusatzversicherung interessiert, bzw. die allgemeine Pflegebedürftigkeit. Du solltest auf jeden Fall rechtzeitig vorsorgen, da die private Pflegeversicherung eine Ergänzung der gesetzlichen Pflegeversicherung ist.

Wer sich für eine private Pflegezusatzversicherung entscheidet wird von der Bundesregierung mit 60 Euro im Jahr gefördert, 5 Euro/Monat. Wichtig ist bei Abschluss einer solchen Versicherung, das allen Stufen die Leistung zusteht. Es lohnt sich die Versicherungen zu vergleichen. Leider entscheiden sich noch viele gegen so eine Versicherung, um später festzustellen, das die gesetzliche Pflegeversicherung nicht alle Kosten übernimmt und nicht ausreichend ist.

lg
Sehnsucht ist die Nabelschnur des höheren Lebens.
Sören Kierkegard
allina
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.08.2014, 20:32


Zurück zu Pflegezusatzversicherung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron