herausnehmbarer Zahnersatz und 2 fehlende Zähne

Hier werden allgemeine Fragen zur Zahnzusatzversicherung gestellt und beantwortet.

herausnehmbarer Zahnersatz und 2 fehlende Zähne

Beitragvon Austin » 02.05.2017, 11:19

Suche für meine Schwiegervater (58 Jahr) eine Zahnzusatzversicherung. Es ist soweit nix angeraten. Aber, er hat eine herausnehmbare Prothese, die 4 fehlende Zähne ersetzt. Und zudem sind 2 der hintersten Zähne fehlend, aber gar nicht ersetzt. Es gibt zudem noch diverse Brücken und Kronen.
Hauptsächlich geht es um Zahnersatz, also Kronen, Brücken etc.
Austin
 

Re: herausnehmbarer Zahnersatz und 2 fehlende Zähne

Beitragvon dsteinberger » 02.05.2017, 11:21

Nur weniger Zahnzusatzversicherungen fragen nicht im Antrag nach herausnehmbaren Zahnersatz.

Hier gibt es in dem Fall 2 Empfehlenungen.
Sofern die beiden fehlenden, nicht ersetzten Zähne nicht mitversichert werden sollen: R+V Z2U ZV . Vorteil: Keine wartezeiten, hohe Erstattung in den ersten Jahren.

Sofern die fehlenden 2 Zähne mitversichert werden sollen: DKV KDT85 KDBE z.B. Dort fällt je fehlenden nicht ersetzten Zahn ein Zuschlag an, den der Vergleichsrechner aber bereits berücksichtigt.
dsteinberger
 

Re: herausnehmbarer Zahnersatz und 2 fehlende Zähne

Beitragvon mkiedrowski » 23.05.2017, 15:17

Möglich wäre auch Barmenua ZGU Plus, allerdings würde dann wegen der 2 fehlenden nicht ersetzten Zähne in den ersten 3 Jahren eine sehr strenge Leistungsstaffel greifen. Mitversichert wären diese nicht ersetzten Zähne jedoch.
Bei der Beantwortung weiterer Fragen helfen wir Ihnen gerne.
Sie erreichen uns montags bis freitags von 09:00 bis 19:00 Uhr
unter der Telefonnummer: 040-2110766-0
mkiedrowski
Administrator
 
Beiträge: 135
Registriert: 23.04.2012, 12:19


Zurück zu Allgemeines zur Zahnzusatzversicherung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron