Seite 1 von 1

Pflegezusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen

BeitragVerfasst: 15.08.2012, 10:30
von mkiedrowski
Die Gesundheitsfragen bei den meisten Pflegetagegeldtarifen wie beispielsweise Allianz PZT best oder DKV PEt sind zwar nicht so umfangreich wie bei einer Krankenhauszusatzversicherung, jedoch können auch hier Erkrankungen wie Übergewicht oder Bluthochdruck, sowie psychische Erkrankungen zu Zuschlägen oder gar zur Ablehnung führen. Eine Lösung ist die Pflegezusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen vom Münchener Verein.
http://www.versicherung-online.net/Pfle ... efung-674/

Der Tarif versichert ein Pflegetagegeld in allen 3 Pflegestufen, sowie auch Pflegestufe 0 und ermöglich auch die Optionen Beitragsbefreiung, sowie eine Rente bereits bei Demenz. Der Versicherungsschutz gilt wie üblich europaweit.
Zusätzlich ist auch eine Beitragsbefreiung ab Pflegestufe 0 ohne Gesundheitsfragen versicherbar, sowie eine zusätzliche Einmalzahlung im Pflegefall von 10.000 Euro.
Die Wartezeit beträgt 3 Jahre, was deutlich weniger ist als bei anderen Pflege Bahr Tarife, wo die Wartezeit 5 Jahre beträgt.

Das Pflegetagegeld ohne Gesundheitsprüfung gibts sowohl mit als auch ohne staatliche Förderung.

Re: Pflegezusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen

BeitragVerfasst: 04.04.2013, 16:12
von mkiedrowski
Auch die Pflege Bahr Tarife sind natürlich nun ohne Gesundheitsfragen abschließbar.
Infos hier:
http://www.versicherung-online.net/Pfle ... egeld-703/

Übrigens der Vorteil der Pflegetagegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen ohne staatliche Förderung ist der, dass auch die wichtige Beitragsbefreiung im Leistungsfall mitversichert werden kann. Da gerade bei Tarifen ohne GEsundheitsfragen später Beitragsanpassungen erfolgen können und auch im Pflegefall die Versicherung weitere bezahlt werden muss, ist es um so wichtiger, dass man die BEitragsbefreiung mitversichert.

Re: Pflegezusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen

BeitragVerfasst: 25.03.2014, 18:56
von dsteinberger
Übrigens ist die Münchener Verein Pflegetagegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen nun mit interessanten Dynamik Bausteinen ausgestattet worden, man kann dort auch später noch die Tagegeldsätze erhöhen. interessant ist beispielsweise der Tarif für jüngere, man versichert erst nur einen Tagegeld ab Pflegestufe III und kann mit 25,45 und 55 Jahren ohne Gesundheitsfragen die Leistung auf die anderen Stufen ausweiten.