stationäre Zusatzvers. ohne Gesundheitsfragen inkl. Chefarzt

Antworten
mkiedrowski
Administrator
Beiträge: 229
Registriert: 23.04.2012, 13:19

Re: Krankenhauszusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen

Beitragvon mkiedrowski » Mi 21. Aug 2019, 16:45
Es gibt ausser dem Tarif DKV UZ1 (welcher zumindest die Unterbringung im Einbettzimmer ohne Gesundheitsfragen versichert) noch eine weitere Möglichkeit für eine stationäre Zusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen:

Gruppentarif der HALLESCHE KRANKENVERSICHERUNG für Mitglieder der MHPLUS oder BKK VBU.

Diese Kassen kooperieren mit der Hallesche.
Diese ermöglicht bei Wechsel zu einer dieser Kassen den Abschluss einer stationäre Zusatzversicherung mit Wahlärztlichen Leistungen.
Infos hier:
https://www.versicherung-online.net/hal ... agen-1116/

Wichtiger Hinweis:

Im Gegensatz zu DKV UZ1 leistet die Hallesche dann zwar grundsätzlich auch für den Chefarzt, allerdings sind gewisse chronische, bzw. schwere Krankheiten oder auch psychische Erkrankungen dort nicht mitversichert, sofern sie bereits bei Abschluss der Versicherung bestanden haben.
DKV UZ1 schliesst ja z.B. psychische Erkrankungen nicht komplett aus, sofern bei Abschluss keine stationären Behandlungen deswegen angeraten sind. Das gleiche gilt für das Krankenhaustagegeld DKV KKHT.

Wer aber wahlärztliche Leistungen versichern möchte und an z.B. Depressionen leidet, erhält über den Gruppentarif Hallesche die Möglichkeit alle anderen Erkrankungen, nur eben nicht die psychischen Erkrankungen, absichern zu können.

Wie der Abschluss funktioniert erfahren Sie bei uns:
https://www.versicherung-online.net/hal ... agen-1116/
Bei der Beantwortung weiterer Fragen helfen wir Ihnen gerne.
Fairfekt Versicherungsmakler GmbH (Erstinformation)
Sie erreichen uns montags bis freitags von 09:00 bis 19:00 Uhr
unter der Telefonnummer: 040-2110766-0
Berni
Beiträge: 2
Registriert: 05.07.2019, 09:12

Wenn ich eine psychotherapeutische Behandlung vor 2 Jahren hatte, welche aber beendet ist. Ich bin gesund. Welchen Tarif kann ich dann abschließen?
mkiedrowski
Administrator
Beiträge: 229
Registriert: 23.04.2012, 13:19

UZ1-UZ2-635/" class="postlink autolinks">DKV UZ1 ginge in jedem Fall, Vorerkrankung wäre hier in jedem Fall versichert. Tarif ist aber eben ohne Wahlärztliche Leistungen.

Es müsste hier aber auch der Hallesche Gruppentarif ohne Gesundheitsfragen für BKK VBU Mitglieder funktionieren. Dies ist eine Krankenhauszusatzversicherung (1- oder 2 Bettzimmer) + Wahlarzt ohne GEsundheitsfragen.
Gewisse Vorerkrankungen sind dann ausgeschlossen vom Versicherungsschutz, wenn diese bei Abschluss bereits bestehen.

Wenn Sie aber sicher sind (bitte den Arzt dazu fragen), dass Die Erkrankung bei Ihnen wirklich folgenlos ausgeheilt ist, wäre dieser Tarif die beste Alternative und dann sogar ohne LEistungsausschluss für die psychische Erkrankung.

Voraussetzung für den Abschluss dieser stationären Zusatzversicherung der Hallesche Krankenversicherung ist der Wechsel zur gesetzlichen Krankenkasse BKK VBU (welche zudem viele interessante Zusatzleistungen vorsieht, wie z.B: jährliche Bezuschussung der Zusatzversicherung mit 130 Euro, 360 Euro Osteopathie im Jahr, Proff. Zahnreinigung und vieles mehr):

Infos zum BKK Hallesche Krankenhauszusatz-Tarif und wie man ihn bekommt, hier:

https://www.versicherung-online.net/hal ... agen-1116/
Bei der Beantwortung weiterer Fragen helfen wir Ihnen gerne.
Fairfekt Versicherungsmakler GmbH (Erstinformation)
Sie erreichen uns montags bis freitags von 09:00 bis 19:00 Uhr
unter der Telefonnummer: 040-2110766-0
Antworten