Implantat, Begeleitleistungen werden nicht übernommen

Antworten
Berni
Beiträge: 2
Registriert: 05.07.2019, 09:12

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin bei der Advigon Versicherung (früher CSS) versichert .
Nun habe ich ein Implantat setzten lassen (Gesetzliche Krankenkasse zahlt nichts dazu).
Gesetzliche Krankenkasse bezahlt nur etwas für die Krone die hinaufkommt dazu (Separate Rechnung).
Die Advigon Versicherung haben angefangen, Leistungen zu streichen (bei der CSS Versicherung nicht).

U.a. alle Begleitleistungen ( Betäubung, Beratung , Untersuchung etc. ) werden nicht übernommen!
Laut Ihrer Aussage gehört das nicht zum Vertragsbestandteil.

Die Versicherung weigert sich die Begleitleistungen zu übernehmen (mündlich und Schriftlich).

Ist das wirklich richtig, dass diese Maßnahmen nicht übernommen werden?
Gibt es ein Gerichtsurteil über diese Angelegenheit?

Danke für eure Hilfe im Voraus.

Viele Grüße

Bernhard
mkiedrowski
Administrator
Beiträge: 233
Registriert: 23.04.2012, 13:19

Ja, hier könnte unter Umständen eine unbegründete Ablehnung vorliegen, es kommt aber auch darauf an, welche genauen Tarife Sie bei der Advigon haben.
Ihre Fragen gehen bereits in Richtung Rechtsberatung, ich rate daher einen spezialisierten Versicherungsberater aufzusuchen, der wird Ihren Fall einschätzen gegen ein kleines Honorar und die Ansprüche gegenüber dem Versicherer kostenpflicht für den Versicherer durchsetzen.
Beispielsweise empfehle ich hier Thorulf Müller, Googlen Sie einfach nach Expertennetzwerk24 im Internet und kontaktieren Sie ihn gern.
Bei der Beantwortung weiterer Fragen helfen wir Ihnen gerne.
Fairfekt Versicherungsmakler GmbH (Erstinformation)
Sie erreichen uns montags bis freitags von 09:00 bis 19:00 Uhr
unter der Telefonnummer: 040-2110766-0
Antworten