Janitos dental Plus und angeratene Kieferorthopädie

Antworten
moni.rack

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich würde gerne eine Zahnzusatzversicherung für meine Tochter (9 Jahre) abschließen. Darf eine Versicherung (ich würde gerne Janitos wählen, dabei die kieferorthopädische Behandlung aufgrund des beiliegenden Befundes ausschließen?

ich freue mich auf Ihre Antwort.
mkiedrowski
Administrator
Beiträge: 238
Registriert: 23.04.2012, 13:19

es wäre ja ein toller Geldspar-Trick, wenn Versicherungsgesellschaften bereits vorhandene und angeratene Behandlungen nicht vom Versicherungsschutz ausschließen würden.
Bei der Beantwortung weiterer Fragen helfen wir Ihnen gerne.
Fairfekt Versicherungsmakler GmbH (Erstinformation)
Sie erreichen uns montags bis freitags von 09:00 bis 19:00 Uhr
unter der Telefonnummer: 040-2110766-0
moni.rack

vielen Dank für Ihre prompte Antwort. Dann macht es also keinen Sinn diese Versicherung abzuschließen, oder ?
dsteinberger

Der Abschluss der Janitos oder überhaupt einer Zahnversicherung mit KFO macht keinen Sinn. Allerdings würde der Asbchluss einer normalen Zahnversicherung Sinn machen, da durch Unfall etc. natürlich auch hier ein kleines Risiko besteht. Eine solche Zahnzusatzversicherung kostet jedoch nur ca. 3 Euro im Monat. Empfehlenswert wäre hier z.B. Barmenia ZG Plus.
Antworten