Deutsche Familienversicherung

Antworten
BNowak
Beiträge: 14
Registriert: 27.09.2015, 13:15

Die Stiftung Warentest hat ja die Deutsche Familienversicherung zum Testsieger gekürt. Auf www.versicherung-online.net wird jedoch vom Abschluss der Versicherung - es gibt ja jetzt 2 Tarife Zahn Exklusiv und Zahn Exklusiv Plus - abgeraten. Bei der Lektüre der Versicherungsbedingungen finde ich aber ebenfalls, dass die Leistungsausschlüsse dieser Versicherung schlicht haarsträubend sind. Da fallen bei Vertragsabschluss "beschädigte" Zähne aus etc. Meines Erachtens sind die Versicherungsbedingungen dieser Versicherung nicht gut. Liege ich da richtig, denn sie wird ja in vielen Vergleichsportalen empfohlen, etwa Waizmann-Tabelle.
mkiedrowski
Administrator
Beiträge: 231
Registriert: 23.04.2012, 13:19

Hier eine Anmerkung.

Der Tarif hat keine Wartezeiten und keine Gesundheitsfragen, zumindest der Exklusiv. Natürlich kann man solch einen Versicherungsschutz nur anbieten, wenn man alles ausschließt, was bereits vorher als ersichtliche BEhandlung angesehen werden kann.

Hier ist das Problem, dass eben nicht nur Personen mit perfekten Zähnen einen solchen Tarif abschließen. Für diese Personen wäre der Tarif Exklusiv nicht schlecht (wobei Personen mit perfekten Zähnen nicht unbedingt eine so teure Zahnversicherung benötigen, meiner MEinung nach).
Auch Versicherer wie die Arag haben später im Leistungfalls (hier wird stichprobenartig ca. bei jedem 9-10 Kunden) der Zahnarzt angeschrieben, Leistungen verweigert, wenn aus der Angabe des Zahnarztes hervorging, dass bei Abschluss der Versicherung ein Zahn bereits kariös war (also beschädigt), selbst wenn da eine Behandlung noch nicht konkret angeraten war.
Man kann sich also niemals zu 100% sicher sein, dass ein bereits kariöser Zahn später mitversichert ist, die Chancen, dass es keine Probleme gibt sind aber recht hoch, da eben nicht wegen jeder Krone eine genaue Prüfung erfolgt, weil eine genauere Prüfung in der Masse mehr kostet als der ein oder andere Kunde, für den eine eigentlich strittige Leistung einfach erstattet wird.
Je billiger ein Tarif ist für die Leistung, die er absichert, desto genauer muss natürlich später geprüft werden, ob ein Versicherungsfall bereits vor Versicherungsbeginn eingetreten war und desto eher wird der VErsicherer geneigt sein, in diese Richtung auch immer zu argumentieren. Das hat natürlich auch was mit der Höhe der ein gereichten Rechnung zu tun bzw. wie schnell eine BEhandlung nach Versicherungsbeginn eintritt.

BEi der alten CSS Zahnzusatzversicherung (jetzt Advigon) wurde später extrem wegen jedem Mist eine Prüfung in gang gesetzt, da dem Versicherer bewusst war, dass selbst der Verlust des Kunden ihn aufgrund der extremen Fehlkalkulation ohne Summenbegrenzungen günstiger kommt als eine LEistung zu erbringen.
Bei der Beantwortung weiterer Fragen helfen wir Ihnen gerne.
Fairfekt Versicherungsmakler GmbH (Erstinformation)
Sie erreichen uns montags bis freitags von 09:00 bis 19:00 Uhr
unter der Telefonnummer: 040-2110766-0
Antworten