Summenbegrenzung bei Wechsel PKV --> GKV/Zusatz

Hier werden allgemeine Fragen zur Zahnzusatzversicherung gestellt und beantwortet.

Summenbegrenzung bei Wechsel PKV --> GKV/Zusatz

Beitragvon isarflimmern » 03.02.2021, 09:11

Hintergrund:

Gut 20 Jahre PKV-Vollversicherung (keine Leistungen in dem Zeitraum in Anspruch genommen), auf Grund einer Anstellung seit vergangenem Jahr leider Pflichtmitglied GKV.

Vertrag der PKV wurde geändert auf Zahn-/Tagegeld- und 2-Bett-Zusatzversicherung. Nun stellt sicher heraus, dass bei der Zahnzusatzversicherung Summenbegrenzungen (1000/2000 .... /5000) bestehen, allein die Wartezeit entfällt.

Werden bei einer Umstellung keine Rücklagen aus der Zeit der PKV angerechnet? Ist der Wechsel/Umstellung tatsächlich wie ein Neuabschluss zu sehen?
isarflimmern
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.02.2021, 08:59

Re: Summenbegrenzung bei Wechsel PKV --> GKV/Zusatz

Beitragvon mkiedrowski » 09.02.2021, 15:23

Bei welchem Versicherer war das denn?
Einige Versicherer erkennen die Vorversicherung der PKV komplett an und Sie hätten in dem Fall keine neuen Summenbegrenzungen, ausser der Zahnatarif sieht generelle Begrenzunen vor.

Die Regelung, ob und inwiefernz.B: Rückstellungen angerechnet werden und ob ohne neue Gesundheitsorüfung bei Wechsel von PKV in GKV für die Umstellung in eine Zusatzversicherung erfolgt ist abhängig von den Bedingungen des jeweiligen Versicherers und eventuell auch von Ihrem dortigen letzten PKV-Tarif.
Einige tun dies: z.B. DKV. Einige haben in den Bedingungen nur geregelt, dass der Wechsel ohne Gesundheitsfragen erfolgen kann, aber nicht, dass bereits erworbene Ansprüche (Rückstellungen, zurckgelegte Versicherungszeiten) angerechnet werden, wie z.B: Hallesche. Einige haben gar nichts in den Bedingungen geregelt, rechnen aber trotzdem sowohl die Rückstellungen an und ermöglichen auch Wechsel ohne GEsundheitsfragen in einen Zusatztarif (z.B: Landeskrankenhilfe)
Es gibt kein verbrieftes gesetzliches Recht auf eine Anrechnung, es zählt das was in den jeweiligen Bedingungen Ihres alten PKV Tarifes geregelt ist oder alternativ die Kulanz des Versicherers.

Daher ist es ziemlich sinnvoll bei der Auswahl seiner Krankenvollversicherung auch zu berücksichtigen, ob ein Versicherer eine diesbezügliche vorteilhafte Umstellungsregelung bei Wechsel in die GKV vorsieht.
Bei der Beantwortung weiterer Fragen helfen wir Ihnen gerne.
Sie erreichen uns montags bis freitags von 09:00 bis 19:00 Uhr
unter der Telefonnummer: 040-2110766-0
mkiedrowski
Administrator
 
Beiträge: 207
Registriert: 23.04.2012, 12:19


Zurück zu Allgemeines zur Zahnzusatzversicherung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron